SCENAR = Self- Controlled-Energo-Adaptiv-Regulation

SCENAR ist eine hochfrequente Impulsanwendung um Dynamik in die körpereigenen Regulationsmechanismen, vegetatives NS und Endokrinium zu bringen und damit die Homeostase im Organismus wiederherzustellen.

Der Organismus weist auf Zonen der bes. Anwendungsbedürftigkeit hin, durch Schmerz, Bewegungseinschränkung und sog. Asymmetrien und Kleine Asymmetrien wie Kleben Hautverfärbung, Veränderung der Schmerzempfindung und Geräuschveränderung.

Man arbeitet dynamisch in Vektoren oder mit den Zahlen der Anfangsreaktionen, die das Gerät misst.

weiter ››

 

Man arbeitet mit den Beschwerden im Hier und Jetzt, Wo haben Sie JETZT Beschwerden? Kann der Patient keine Beschwerden angeben, wird in sogenannten generellen Zonen gearbeitet. Wir arbeiten auch in symmetrischen und reziproken Zonen. Die Reaktionen sind körpereigene und es gibt keine Nebenwirkungen.

Das Ziel ist sofort eine Dynamik zu erreichen. Dynamik ist: Veränderung der Asymmetrie, der Kleinen Asymmetrie, der Zahlenwerte oder Zeichen von vegetativen Rektionen, Schmerzveränderungen zu- und abnehmend, bzw Veränderungen der Schmerzlokalisation.

SCENAR führt zu Veränderungen der Gesamtkörperfunktionen -
dies kann auf körperlicher, geistig-emotionaler und mentaler Ebene stattfinden.

‹‹ zurück | weiter ››

 

SCENAR wird in allen Med. Bereichen vom Baby bis zum Greis angewendet.

Es gelingt oft mit der SCENAR-Therapie ungewöhnlich schnell und überraschend therapeutische Effekte zu erreichen, die der Patient meistens als Schmerzreduktion, Schmerzfreiheit wahrnimmt und in einem allgemeinen Wohlfühlen ausdrückt.

‹‹ zurück | download "PatientenInfo" (pdf-file)

Was ist RISTA Diagnostik?